Bild gesucht!
August Wilhelm (1714 - 1731)

geboren:   *1662
gestorben: 23. März 1731
August Wilhelm wurde 1662 als Sohn von Herzog Anton Ulrich und Elisabeth Juliane von Holstein-Norburg geboren. Er war dreimal verheiratet, seit 1681 mit Christine Sophie (1654-1695), ab 1695 mit Sophie Amalie von Holstein-Gottorp und ab 1710 mit Elisabeth Sophie Marie von Holstein-Norburg, alle drei Ehen blieben kinderlos. 1714, nach dem Tod seiner beiden älteren Brüder übernahm August Wilhelm in Wolfenbüttel die Regierung, seine Herrschaft war von politischem Desinteresse und Günstlingswirtschaft geprägt. Daneben frönte August Wilhelm einer kostspieligen Sammelleidenschaft von prunkvollen Möbelstücken und teurem Silber. Als er 1731 starb, hinterließ er ein hochverschuldetes Land.

Münzen von August Wilhelm
24 Mariengroschen, Feinsilber 1727
24 Mariengroschen, Feinsilber 1727
AV: Wert in 5 Zeilen mit Münzmeisterzeichen E.P.H.
Umschrift: D.G.AVGVSTVS.WILHELMVS.DVX.BR&LVN.1727*
RV: Wilder Mann mit Tanne in der linken Hand; daneben Wertzahl 24
Umschrift: PARTA TVERI
Welter 2383 zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken
XII Mariengroschen Feinsilber 1715, Welter 2390 XII Mariengroschen Feinsilber
AV: Wertangabe in 5 Zeilen
Umschrift: D.G.AVGVSTVS.WILHELM9DVX BR.&L.1715*
RV: Wilder Mann mit Tanne in der linken Hand; Wertzahl 12
Umschrift: PARTA TVERI
Bekannte Jahrgänge: 1714-1728, 1731
Durchmesser: ca. 31 mm
Gewicht: ca. 6,5 Gramm
Literaturnachweise: Fiala 1264, 1283, 1290, 1296, 1310, 1331-32, 1340, 1350, 1365, 3710-11, Knigge 1190-99, Knyphausen 1001-11, Welter 2390 zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken
VI Mariengroschen, Feinsilber 1725 VI Mariengroschen, Feinsilber 1725
AV: Wert in 5 Zeilen mit Münzmeisterzeichen E.P.H.
Umschrift: D.G.AVGVSTVS.WILHELMVS.DVX.BR&L.1729*
RV: Wilder Mann mit Tanne in der linken Hand; daneben Wertzahl 4
Umschrift: PARTA TVERI
Welter 2396 zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken
IIII Mariengroschen, Feinsilber 1729 IIII Mariengroschen, Feinsilber 1729
AV: Wert in 5 Zeilen mit Münzmeisterzeichen E.P.H.
Umschrift: D.G.AVGVSTVS.WILHELMVS.DVX.BR&L.1729*
RV: Wilder Mann mit Tanne in der linken Hand; daneben Wertzahl 4
Umschrift: PARTA TVERI
Welter 2402 zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken
2 Mariengroschen Feinsilber 1728, Welter 2407 2 Mariengroschen Feinsilber
AV: Gekröntes Monogramm AW; darunter Münzmeisterzeichen E.P.H.
Umschrift: .D.G.DUX.BRUNSVIC.ET LUNEBURG.
RV: Springendes Roß von links; darunter Wertbezeichnung und Jahreszahl
Umschrift: PARTA TVERI
Bekannte Jahrgänge: 1716, 1718, 1721, 1723-25, 1727-28, 1730
Durchmesser: ca. 17 mm
Gewicht: ca. 1 Gramm
Literaturnachweise: Fiala 1381, 1404, 1410, 1414, 1418-20, Knigge 1233, Knyphausen 1055-57, 8010, Welter 2407 zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken
II Mariengroschen, Feinsilber 1729 II Mariengroschen, Feinsilber 1729
AV: Wert in 5 Zeilen
Umschrift: D.G.AVGVSTVS.WILH.DVX.BR.&L.1729*
RV: Wilder Mann mit Tanne in der linken Hand; daneben Wertzahl 2
Umschrift: PARTA TVERI
Welter 2408 zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken
6 Pfennige 1722 6 Pfennige 1722
AV: springendes Roß von links
Umschrift: AUG.WILH.D.G.DUX.BR.ET.LUN
RV: Wertangabe VI im Reichsapfel / daneben Jahreszahl

Welter 2412

I Pfenning 1722 I Pfenning 1722
AV: springendes Roß von der linken Seite
Umschrift: AUG.WILH.D.G.D.BR.ET.L
RV: Wert in 5 Zeilen
Welter 2417 zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken
I Pfenning 1730 I Pfenning 1730
AV: springendes Roß von der linken Seite
Umschrift: AUGUST.WILH.D.G.DUX.BR.ET.LUN*
RV: Wert in 5 Zeilen
Welter 2418 zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken

Münzen auf den Tod von Christine Sophie
1/8 Sterbethaler 1695 Christine Sophie
1/8 Sterbethaler 1695
AV: Adler mit Erdkugel, darüber Bande mit der Aufschrift: SPRETO VOLAT ALTIOR ORBE
RV: 15 Zeiliger Text, darunter Münzmeisterzeichen: I.C.B.
Welter 2424 zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken