Heinrich Bonhorst

Heinrich Bonhorst war von 1669 bis 1671 Münzmeister und Wardein in Minden,
seit 1675 Münzmeister in Clausthal, dort ab 1695 auch Münzdirektor. Beide Ämter bekleidete er bis zu seinem Tod 1711.
Seine Münzmeisterzeichen : H.B. oder HB.

Münzmeisterpfennige von Heinrich Bonhorst
Münzmeisterpfennig von Heinrich Bonhorst Münzmeisterpfennig ohne Datum
Durchmesser: ca. 27,5 mm
Material: Kupfer
Gewicht: 4,65 Gramm

AV: Wappen; Greif auf Mauer
  Umschrift: HENRICH BONHORST.CURF:BR.L.M.D.Z.C.
  (Heinrich Bonhorst, Churfürstlich Braunschweig-Lüneburgischer Münzmeister und Direktor zu Clausthal)
RV:aus den Wolken ragende Hand hält Waage
  Umschrift: OMNIA PONDERE NUMERO & MENSURA
  (Alle Gewichte, Zahlen und Maße)
zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken