Georg August als König Georg II. (1727-1760)
Georg August als König Georg II. (1727-1760)

geboren:   *10. November 1683 auf Schloß Herrenhausen
gestorben: 25. Oktober 1760 in London
Georg August wurde am 10.11.1683 auf Schloß Herrenhausen bei Hannover als einziger Sohn von Georg Ludwig und Sophie Dorothea geboren. 1708 heiratete er Prinzessin Wilhelmine Caroline (1683-1737) von Brandenburg-Ansbach. 1727 folgte Georg II. seinem Vater auf den englischen Thron. Er starb mit 76 Jahren am 25.10.1760 in London und hinterließ 7 Kinder von Caroline von Ansbach sowie einen nichtehelichen Sohn.

Münzen von Georg August als König Georg II. (1727-1760)
2/3 Thaler, Feinsilber 1750
2/3 Thaler, Feinsilber 1750
AV: 4-feldriges Wappen mit Krone, Wertangabe
Umschrift: GEORG.II.D.G.M.B.F.& H.REX.F.D.BR.& L.DVX.S.R.I.A.T& EL.
RV: springendes Roß von links, darunter Jahreszahl und Münzmeisterzeichen C.P.S.
Umschrift: NEC ASPERA TERRENT
Welter 2584 zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken
II Mariengroschen nach dem Leipziger Fuß 1755
II Mariengroschen nach dem Leipziger Fuß 1755
AV: gekröntes, kursives Monogramm GR, Münzzeichen I.W.S
RV: Wert in 4 Zeilen
Umschrift: NACH.DEM.LEIPZIGER.FVS.
Welter 2632 zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken
II Mariengroschen, Feinsilber 1760
II Mariengroschen, Feinsilber 1760
AV: Wert in 5 Zeilen
RV: Wilder Mann mit Tanne in der rechten Hand
Welter 2633 zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken
I½ Pfenning 1750
I½ Pfenning 1750
AV: gekröntes, kursives Monogramm GR
RV: Wert in 5 Zeilen
Welter 2648 zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken
I Pfenning Kupfer
I Pfenning Kupfer
AV: St. Andreas, Kreuz hinter sich; ohne Münzzeichen
RV: Wert in 5 Zeilen
Welter 2649 zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken
I PFENNING 1760
I PFENNING 1760
AV: Wilder Mann mit Tanne in der rechten Hand, darunter Münzmeisterzeichen I.B.H.
RV: Wert in 5 Zeilen
Welter 2650 zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken
I PFENNING 1742
I PFENNING 1742
AV: Gekröntes, kursives Monogramm GR, darunter Münzzeichen S
RV: Wert in 5 Zeilen
Welter 2651 zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken