Bild gesucht!
Georg Wilhelm (1648-1705)

geboren:   *26. Januar 1624 auf Schloß Herzberg
gestorben: 28. August 1705 im Kloster Wienhausen
Georg Wilhelm wurde 1624 als zweiter Sohn von Herzog Georg geboren und übernahm 1648 die Regierung des Fürstentums Calenberg. Nach dem Tod seines Bruders Christian Ludwig 1664, annektierte sein jüngerer Bruder Johann Friedrich in Abwesenheit Georg Wilhelms die Regierung in Celle. Da Georg Wilhelm als Ältester das Recht der Wahl hatte und Celle wesentlich wertvoller war, drohte 1665 ein Bruderkrieg. Es kam aber zum Vergleich. Georg Wilhelm gab Grubenhagen an Calenberg ab und übernahm die Regierung über das Herzogtum Lüneburg in Celle. Herzog Georg Wilhelm heiratete 1665 Eleonore d' Olbreuse mit der er eine Tochter, Sophia Dorothee, hatte. 1705 starb Georg Ludwig als letzter Fürst von Celle, durch die Erbfolge konnte nach seinem Tod das ehemals geteilte Herzogtum Braunschweig-Lüneburg unter Georg Ludwig I. (1698-1727) mit dem Kurfürstentum Hannover vereinigt werden.

Münzen von Georg Wilhelm
2/3 Thaler 1692 JJJ
AV: GEORG:WILH:D.G.DUX.BR:&.LUNEB:
RV: QUO EAS ET GLORADUCUNT
Welter 1589 zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken
XXIIII Mariengroschen
AV: GEORG:WILHELM:D:G:DUX.BRUNS:ET LUNEB
RV: QUO EAS ET GLORADUCUNT
Welter 1594 zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken
XVI Gute Groschen
AV: Wert in 4 Zeilen, mit Münzzeichen JJJ
RV: springendes Roß von links
Welter 1595 zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken
II Mariengroschen, Landmünze, von feinem Silber
AV: gekröntes Monogramm GW
Umschrift:F.BR.LU:LANDT.MUNTZ
RV: Wert in 3 Zeilen
Umschrift: VON.FEINEM.SILBER*
Bekannte Jahrgänge: 1649-57, 1659, 1661, 1667, 1680-81
Durchmesser: ca. 17,5 - 20 mm
Gewicht: ca. 0,9 - 1,2 Gramm
Literaturnachweise: Fiala 1194-97, 1201-03, 1208-11, 1216-21, 1227, 1229-30, 1238-39, 1243-48, 1251, Knigge 2380-89, 2391-92, Knyphausen 2290-2301, 8568, Welter 1615 zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken
II Mariengroschen Landmünze 1697 Welter 1617a II Mariengroschen Landmünze
AV: gekröntes Monogramm GW2
Umschrift: *ANNO.1697*
RV: Wert in 4 Zeilen mit Münzmeisterzeichen .J.J.J.
Umschrift: * F:BR:L:LANDTMVNTZ *
Bekannte Jahrgänge: 1687, 1697-98, 1702-03
Durchmesser: ca. 21 mm
Gewicht: ca. 2,3 Gramm
Literaturnachweise: Welter 1617A zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken
II Mariengroschen Landmünze 1703 Welter 1617a II Mariengroschen Landmünze (mit Schreibfehler spiegelverkehrtes N !)
AV: gekröntes Monogramm GW2
Umschrift: *ANNO.1703*
RV: Wert in 4 Zeilen mit Münzmeisterzeichen .J.J.J.
Umschrift: * F:BR:L:LANDT MVNTZ * ...*
Bekannte Jahrgänge: 1687, 1697-98, 1702-03
Durchmesser: ca. 21 mm
Gewicht: ca. 2,3 Gramm
Literaturnachweise: Welter 1617A zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken
1/48 Taler Landmünze 1694 Welter 1633 1/48 Taler Landmünze 1694
AV: gekröntes Monogramm GW, Münzmeisterzeichen .II.I.
RV: Wertzahl 48 in einer Blumengirlande, Umschrift: .F:BR:L:L:MUNTZ.1694.*
Bekannte Jahrgänge: 1687-88, 1690-91, 1694-96, 1699, 1703-04
Durchmesser: ca. 17 mm
Gewicht: ca. 1,2 Gramm
Literaturnachweise: Welter 1633 zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken
I½ Pfenning Scheidemvntz 1703 I½ Pfenning Scheidemünze
AV: springendes Roß von links, darunter die Jahreszahl 1703
Umschrift: G.W.D.G.D.B.&.L*
RV: Wertangabe in 5 Zeilen
Welter 1644 zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken
I½ Pfenning Scheidemünze 1698 I½ Pfenning Scheidemünze
AV: gekröntes, aus Blumen geformtes Monogramm GW
RV: Wert in 5 Zeilen
Welter 1646 zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken
1 Pfenning Kupfer 1687
1 Pfenning Kupfer 1687
1 Pfenning Kupfer
AV: springendes Roß von links, Monogramm GW
RV: Wert in 3 Zeilen
Bekannte Jahrgänge: 1686-1689
Durchmesser: ca. 17 mm
Gewicht: ca. 1,2 Gramm
Literaturnachweise: Fiala 1378-80, 1396-1411, 1445-49, Knyphausen 2378-86, 8587, Welter 1647 zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken
 

wie vor aber mit veränderter Randgestaltung zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken

1 Pfenning Scheidemünze 1 Pfenning Scheidemünze
AV: springendes Roß von links
RV: Wert in 5 Zeilen
Welter 1649 zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken
I Pfenning Scheidemünze I Pfenning Scheidemünze
AV: gekröntes Monogramm GW
RV: Wert in 6 Zeilen
Welter 1652 zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken
I Pfenning Scheidemünze 1696 I Pfenning Scheidemünze
AV: gekröntes Monogramm GW
RV: Wert in 6 Zeilen; links und rechts von der Weltzahl zwei mückenähnliche Symbole ( Mückenpfennig )
Welter 1652 zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken
I Pfenning Scheidemünze I Pfenning Scheidemünze
AV: gekröntes Monogramm GW in Blumenform
RV: Wert in 6 Zeilen
Welter 1653 zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken