Wilhelm IV. Heinrich (1830-1837)
Wilhelm IV. (1830-1837)

geboren:   *21. August 1765 in London
gestorben: 20. Juni 1837 in Windsor
Wilhelm IV. übernahm 1830, nach dem Tod seines älteren Bruders Georg IV., den Thron in Hannover und Großbritannien. Die Regierungsgeschäfte leitete er fortan von London aus. Beim Regierungsantritt bereits 65jährig, bereiste er Hannover bis zu seinem Tode nicht mehr. Für die Geschäfte in Hannover ernannte er 1831 seinen jüngeren Bruder Adolph Friedrich zum Vizekönig. Als Wilhelm IV. 1837 starb, endete die 123jährige Personalunion zwischen Hannover und Großbritannien, er hatte zwar 2 Töchter, beide starben aber schon vor ihm. In Großbritannien folgte ihm seine Nichte Victoria auf den Thron, in Hannover sein jüngerer Bruder Ernst August.

Münzen von Wilhelm IV.
1 Taler 1834 B, Welter 3043
1 Taler 1834 B
AV: Kopf des Königs Wilhelm IV. von der rechten Seite, Münzzeichen B
Umschrift: WILHELM IV KOENIG V.GR.BRIT.U.HANNOVER
RV: EIN THALER. - XIV. EINE F.M.
Bekannte Jahrgänge: 1834
Durchmesser: 34 mm
Gewicht: 22,3 Gramm
Prägestätte: Hannover
Literaturnachweise: Welter 3043, Knigge 3992, Knyphausen 4213 zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken
Thaler 1837 A Thaler 1837 A
AV: WILHELM IV KOENIG V.GR.BRIT.U.HANNOVER
RV: XIV EINE F.M. - EIN THALER - FEINES SILBER
Welter 3047 zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken
16 Gute Groschen Feines Silber 1831 16 Gute Groschen Feines Silber 1831
AV: springendes Roß von links, Graveurzeichen M im Boden, darunter (im Bogen): XX E.F.MARK
Umschrift: WILHELM IV V.G.G.KÖNIG D.V.B.GROSSBR.U.IRL*
RV: 16 GUTE GROSCHEN 1831., darunter (im Bogen): FEINES SILBER
Umschrift: KÖNIG V.HANNOVER HERZOG Z.BRAUNS.U.LÜNEB*
Welter 3055 zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken
16 Gute Groschen Feines Silber 1834 A 16 Gute Groschen Feines Silber 1834 A
AV: springendes Roß von links, Graveurzeichen W im Boden, darunter (im Bogen): XX E.F.MARK
Umschrift: WILHELM IV V.G.G.KOENIG D.V.R.GROSSBR.U.IRL*
RV: 16 GUTE GROSCHEN 1834 A, darunter (im Bogen): FEINES SILBER
Umschrift: KOENIG V.HANNOVER HERZOG Z.BRAUNS.U.LUNEB*
Welter 3056 zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken
16 Gute Groschen Feines Silber 1832 A 16 Gute Groschen Feines Silber 1832 A
AV: springendes Roß von links, ohne Graveurzeichen im Boden, darunter (im Bogen): XX E.F.MARK
Umschrift: WILHELM IV V.G.G.KOENIG D.V.R.GROSSBR.U.IRL*
RV: 16 GUTE GROSCHEN 1834 A, darunter (im Bogen): FEINES SILBER
Umschrift: KOENIG V.HANNOVER HERZOG Z.BRAUNS.U.LUNEB*
Welter 3056 zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken
6 einen Thaler 1834 6 einen Thaler 1834
AV: WILHELM IV KOENIG V.GR.BRIT.U.HANNOVER
RV: LXXXIV EINE F.M. - VI EINEN THALER
Welter 3059 zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken
12 einen Thaler 12 einen Thaler
AV: Kopf des Königs von rechts; Münzzeichen B
Umschrift: WILHELM IV KOENIG V.GR.BRIT.U.HANNOVER
RV: Wertangabe in 4 Zeilen
Umschrift: CLXVIII EINE FEINE MARK - JUSTIRT
Welter 3060 zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken
4 Pfenn: 1836 B 4 Pfenn: 1836 B
AV: gekröntes Wappen mit springendem Roß
Umschrift: KÖN.HANNOV.SCHEIDE=M:
RV: Wertangabe in 4 Zeilen; Münzzeichen B
Welter 3066 zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken
2 Pfennig Kupfer Ringprägung 1837 A, Welter 3071 2 Pfennig Kupfer (Ringprägung) 1837 A
AV: gekröntes Wappen mit springendem Roß
Umschrift: KÖN.HANNOVER. SCHEIDE-MÜNZE
RV: Wertangabe in 4 Zeilen; Münzzeichen A
Bekannte Jahrgänge: 1837
Durchmesser: 23 mm
Gewicht: 4,8 Gramm
Literaturnachweis: Welter 3071, Fiala 5480, Knyphausen 4255
zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken
I Pfennig 1831 C I Pfennig 1831
AV: gekröntes, kursives und stark verschnörkeltes Monogramm WR; darunter Jahreszahl
RV: Wertangabe in 5 Zeilen; Münzzeichen C
Welter 3072 zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken
1 Pfennig 1837 B 1 Pfennig 1837 B
AV: gekröntes Wappen mit springendem Roß
RV: Wert in 4 Zeilen mit Münzzeichen B
Welter 3077 zum Vergrößern bitte auf die Lupe klicken